Phaenomenale 2010

Phaenomenale 2010
Science & Art Festival der Region

Ein Gemeinschaftsprojekt von
Kunstverein Wolfsburg
phæno und
Kulturbüro der Stadt Wolfsburg

Risiko Unlimited?
25.–28.02.2010








Haus der Wissenschaft

Science Slam VI
Kurzvortragsturnier
 

„Ring frei für die besten Köpfe“ im Haus der Wissenschaft Braunschweig. Forschung vermitteln und verstehen macht Spaß – das haben die vergangenen Veranstaltungen gezeigt. Und so findet das beliebte Kurzvortragsturnier Science Slam im Rahmen der Phaenomenale 2010 zum sechsten Mal statt.
Der Science Slam ist ebenso wie der Poetry Slam ein Kurzvortragsturnier – allerdings unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler messen sich im Kampf um die Siegestrophäe, das „goldene Hirn“. Maximal zehn Minuten Zeit stehen zur Verfügung, um mit einem populärwissenschaftlichen Vortrag die Aufmerksamkeit und die Herzen der Anwesenden zu gewinnen.
Das Publikum bestimmt als Jury den Slam-Champion. Kriterium ist nicht die beste Forschung, sondern der beste Vortrag. Es gilt ein wissenschaftliches Thema populärwissenschaftlich aufzubereiten und somit auch ein Laienpublikum zu begeistern. Der Poetry-Slam-erfahrene Moderator Roland Kremer wird die Veranstaltung in bewährter Weise begleiten.


Haus der Wissenschaft
Eintrittspreise
Eintritt frei


Freitag 26.02.10
20:00h
Haus der Wissenschaft

ein sensomatic design