Phaenomenale 2010

Phaenomenale 2010
Science & Art Festival der Region

Ein Gemeinschaftsprojekt von
Kunstverein Wolfsburg
phæno und
Kulturbüro der Stadt Wolfsburg

Risiko Unlimited?
25.–28.02.2010








Städtische Galerie Wolfsburg

Artfonds 21 – eine Kunstsammlung als Aktiengesellschaft
Vortrag von Rik Reinking
 

Zusammen mit dem Kapitalmarktrechtler Dr. Martin Bouchon und einer Gruppe kunstinteressierter Investoren gründete der Sammler Rik Reinking im Jahr 2007 die Firma Artfonds 21 AG. Durch das Sammeln und Handeln mit moderner Kunst aller Gattungen will Artfonds 21 seinen Anlegern eine Möglichkeit geben, an der Wertsteigerung von Gegenwartskunst mitzuverdienen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wird nicht auf etablierte Künstler gesetzt, sondern auf junge Entdeckungen. Die Kennerschaft des Sammlers Reinking ist für die Anleger der Garant für eine starke Preisentwicklung der angekauften Kunstwerke. Der Hamburger hat sich in der Vergangenheit als Entdecker und Förderer junger Positionen aus der eigenen Generation sowie als Ausstellungskurator einen Namen gemacht. Er versteht Artfonds 21 – wie er selbst sagt – als „eine sinnvolle Ergänzung und Fortsetzung meiner Tätigkeit. Hier vereinigen sich kunstinteressierte Anleger, Künstler mit neuen, interessanten Positionen und Galeristen als Aktionäre und bauen gemeinsam eine Sammlung auf, an deren Wachsen und nachhaltiger Weiterentwicklung wir hoffentlich alle Freude haben werden.“

Rik Reinking wird in seinem Vortrag über die Ziele und Inhalte der Artfonds 21 AG referieren. Eine Ausstellung einiger ausgewählter Werke der Sammlung soll den Vortrag an diesem Abend begleiten. Der Sinn einer Kunstsammlung als Investment soll anschließend zur Diskussion gestellt werden.


Städtische Galerie Wolfsburg
Eintrittspreise
Eintritt frei


Samstag 27.02.10
18:00h
Städtische Galerie Wolfsburg

ein sensomatic design