Phaenomenale 2010

Phaenomenale 2010
Science & Art Festival der Region

Ein Gemeinschaftsprojekt von
Kunstverein Wolfsburg
phæno und
Kulturbüro der Stadt Wolfsburg

Risiko Unlimited?
25.–28.02.2010








Hochschule für Bildende Künste

Risiko unlimited
Tagung
 

Spekulation – im philosophischen Sinn ebenso wie im ökonomischen – ist stets mit dem Risiko behaftet, sich zu verspekulieren, sprich: sich am Ende getäuscht zu haben. So ist jedem Vorgriff auf eine noch dunkle Zukunft und jeder Lust am Ungewissen das Scheitern als Möglichkeit bereits eingeschrieben. Deshalb macht es sich das Symposium zur Aufgabe, anhand exemplarischer Beispiele aus Kunst, Design und Technik über den Zusammenhang von Hoffnung und Enttäuschung, Erfolg und Scheitern, Risikofreude und Angst zu diskutieren.

Programm:

10h Begrüßung

10.15h: Bärbel Schlüter
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kunstwissenschaft, HBK Braunschweig
Die Lust am Ungewissen – Aktionen der Künstlergruppe Gelitin

11.30h: Prof. Dr. Andreas Bee
Professor für Kunstwissenschaft: Kunst im Diskurs, HBK Braunschweig
Kunst und Risiko - Vom schönen Schauer des Scheiterns in der zeitgenössischen Kunst

- Mittagspause -

14h: Prof. Dr. Annette Tietenberg
Professorin für Kunstwissenschaft: Kunst der Gegenwart, HBK Braunschweig
Shapolsky et al. Von Spekulanten, Spekulationsobjekten und dem Reiz des Spekulativen

15.15h: Prof. Dr. Stephan Rammler
Professor für Transportation Design & Social Sciences, Direktor des Instituts für Transportation Design, HBK Braunschweig
„Der lange Notfall“ - Kulturelle Transformation in der Weltrisikogesellschaft

– Kaffeepause –

17h: Prof. Dr. Peter Horst
Professor für Flugzeugbau und Leichtbau, TU Braunschweig
Konzepte zur Risikominimierung in Flugzeugstrukturen

18.15h: Filmprogramm


Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Eintrittspreise
Eintritt frei


Freitag 26.02.10
10-20h
Hochschule für Bildende Künste

ein sensomatic design